„Kultur macht stark“-Sprechtage | Lübbenau

11. Mai 2022
Uhrzeit: 11:00

Zum Jahresende endet auch die zweite Förderphase von Kultur macht stark. Mit der Veranstaltungsreihe „Kultur macht stark im Dialog“ begleitet die Servicestelle Brandenburg den Übergang zur neuen Förderrunde in den Jahren 2023-2027. Wir möchten gemeinsam mit den Akteuren ein Fazit ziehen und die spezifischen Bedarfe und Anregungen der Brandenburger:innen für die kommende dritte Förderphase sammeln. Interessierte Kulturschaffende Brandenburgs und erfahrene Bündnis- und Programmpartner:innen möchten wir gleichermaßen zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch in unterschiedlichen Formaten einladen.

An „Sprechtagen“ sind wir an drei Terminen im Mai zu Gast in Eberswalde, Lübbenau und Brandenburg an der Havel. Wir bieten die Möglichkeit vor Ort das Bundesprogramm und die Servicestelle Brandenburg kennenzulernen oder sich grundsätzlich oder projektspezifisch über die aktuellen Fördermöglichkeiten zu informieren. Gerne unterstützen wir Sie auch in Ihren Überlegungen, wie Sie ihre Organisation durch „Kultur macht stark“ bereichern können, was Sie bei der Initiierung eines Bündnisses und als Bündnispartner:in beachten sollten und beantworten alle Fragen die Ihnen sonst so unter den Nägeln brennen. Bitte beachten Sie, dass es sich um Kurzberatungen handelt, die eine Dauer von 30 Minuten nicht übersteigen sollten. Gerne vereinbaren wir nach Bedarf einen Folgetermin für eine telefonische Beratung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um eine vorherige Anmeldung zur Terminvereinbarung bei Tabea Herrmann unter t.herrmann@gesellschaft-kultur-geschichte.de. Alle Veranstaltungen von „Kultur macht stark im Dialog“ finden Sie auch auf dem Veranstaltungskalender der Webseite der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg.